Foto: Abrams

Neues vom Kirchenvorstand

Nachricht Osnabrück, 29. März 2021

Ich Grüße Sie ganz herzlich mit ein
paar Neuigkeiten aus dem Kirchen-
vorstand. In unserem Kirchenkreis
läuft zurzeit eine große Umfrage
und Diskussion mit den Gemeinden.
Kirche 2030! Wie sieht die Zukunft
aus? Muss es neue Formen der
Zusammenarbeit geben? Was gibt
es für Vorstellungen in den einzelnen
Gemeinden. Wir habe uns intensiv
mit diesen Fragen beschäftigt und diese im Rahmen einer Sitzung mit
Pastor Schwegmann-Beisel vom Profilteam diskutiert.

Die Südstadtkirchengemeinde ist seit mehr als 10 Jahren fusioniert. Wir haben unsere Zeit gebraucht alles neu zu sortieren und uns zu finden. Gerade in den ersten Jahren der Fusion haben wir nach außen nicht immer ein gutes Bild abgegeben. Doch nach 10 Jahren können wir schon etwas stolz sagen, dass wir viel erreicht haben: Schwerpunkte wurden gebildet und unsere Geistlichen mussten lernen, in einem größeren Team zu arbeiten. Diese Teamarbeit bedeutet aber auch, nicht jeder kann alles machen. Für bestimmte Schwerpunkte gibt es Experten und Teams.

Als fusionierte Gemeinde haben wir uns hier weiterentwickelt. Diese Entwicklung steht den meisten Gemeinden im Kirchenkreis noch bevor. Eine themenorientierte Zusammenarbeit kann nicht erzwungen werden, sie muss wachsen und bedarf vieler Absprachen und auch Kompromisse. Eine Gemeinde-Fusion bietet Chancen und erzeugt aber auch tiefgreifende Umstrukturierungen. Diese werden auch auf andere Gemeinden zukommen, die enger zusammenarbeiten wollen, auch wenn sie nicht fusionieren. Viele Kirchenvorstände und Einzelinteressen werden die Hürden sein, die zu überwinden sind. So mag es vielleicht auch im Kirchenkreis 10 Jahre dauern bis sich alles neu sortiert hat?

Auch bei uns werden in naher Zukunft noch Veränderungen anstehen. Das Rentenalter von Diakon Hartung und Pastorin Jacob rückt näher und wir planen, wie es weitergehen wird. So schauen wir natürlich auch mit Interesse auf den Kirchenkreis- Prozess und bleiben offen, für neue Wege der Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden!

Ich wünsche Ihnen frohe Ostern, viel Gesundheit und weiterhin Geduld in der
aktuellen Lage!

Herzliche Grüße

Ihr Daniel Matzner

Vorsitzender

Daniel Matzner
Tel.: 0541 75089240