Offene Kirche

Offene Kirche

Die Lutherkirche wird „offen“

Sobald die Lutherkirche mal offen steht, kommen Leute herein. Gemeindemitglieder, Spaziergängerinnen, Touristen oder Wartende an der Bushaltestelle. Daher hat sich sich der Kirchenvorstand bereits vor der Pandemie überlegt, die Lutherkirche als „offene Kirche“ einzurichten, um diese „Besuchsanfragen“ auf ein festes Fundament zu stellen. Erste Schritte wurden unternommen und eine Beratung von der Beauftragten für „offene Kirchen“ aus Hannover wurde in Anspruch genommen. Leider ist dieses Projekt dann, wie so vieles, liegen geblieben. Obwohl: nicht ganz! Denn „zwischen den Jahren“ 2020 bis 2021 wurde die weihnachtliche Luther-Kirche bereits über den Tag geöffnet; hat eingeladen zur Ruhe, zum Gebet, zur weihnachtlichen Besinnung. In diesem Jahr hat sich der Kirchenvorstand wieder des Themas angenommen. Im Rahmen einer Klausurtagung im März wurde zu dem Thema diskutiert und geplant. Im Frühsommer wurden einige Baumaßnahmen in der Kirche vorgenommen (weitere folgen noch) und nun soll es losgehen. Ab dem 29.08. soll die Kirche werktags von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr für alle Besucher und Besucherinnen geöffnet sein. Der Kirchenvorstand und das Team der Geistlichen möchte mit der „offenen Kirche“ einen neuen Weg einschlagen, um die Angebote der Kirchengemeinde noch vielfältiger und attraktiver zu machen. Wie die Beauftragte aus Hannover gesagt hat: „Ist die Kirche erstmal offen, ist sie eine Spielwiese für allerlei Ideen.“ Dieses Potential möchte die Gemeinde nutzen.

 

„Offene Kirche“ geht nicht einfach so

Die Lutherkirche wird erstmal nach unserem! Verständnis „offen gemacht“. Auf Dauer soll sich dieses Projekt aber entwickeln und die Kirche will sich das offizielle Signet verdienen. Zu einer „offenen Kirche“ gehören verschiedene Standards aus dem Haus kirchlicher Dienste in Hannover. Dazu gehören in erste Linie verbindliche Öffnungszeiten, eine einladende Kirchraumgestaltung und Information rund um die Kirche und die Gemeinde. Gerne würden wir auch einen verbindlichen Öffnungsdienst für die Kirche gewinnen.

 

Wir suchen noch Öffnungsdienste

Vielleicht haben Sie, lieber Leser oder liebe Leserin, Lust und Zeit, sich nach Ihren Möglichkeiten bei dem Projekt „offene Kirche“ zu beteiligen. In erster Linie suchen wir Menschen, die Lust haben dann und wann eine kleine „Schicht“ zu übernehmen, die Kirchentüren zu öffnen und zu verschließen, die Gäste willkommen zu heißen, evtl. zum Gespräch da zu sein und die Kirche im Blick zu haben. Mit der vorerst angestrebten Öffnungszeit können die beruflich Mitarbeitenden der Kirchengemeinde diese gewährleisten. Sicherlich wäre es attraktiv, den ein oder anderen Tag bis 18:00 Uhr (oder länger) geöffnet zu haben. Dafür bräuchten wir dann Ihre Mithilfe. Neben diesen Öffnungsdiensten können wir uns auch vorstellen, in den nächsten Monaten die Kirche „weiter zu entwickeln“; mit neu gestalteten Gebetsecken, Musik, Kirchenbroschüren, Führungen, „Sprechstunden“, Lichtern und Kerzen u.v.m.

Ansprechpartner

Diakon Andreas Holthaus
Tel.: 0541 5690161