Foto: Abrams

Über uns

Logo Südstadtkirchengemeinde
Evangelisch-lutherische Südstadtkirchengemeinde Osnabrück

Die Südstadtkirchengemeinde

Die evangelisch-lutherische Südstadtkirchengemeinde ist die größte Kirchengemeinde im Kirchenkreis Osnabrück. Im Jahr 2009 gegründet, erstreckt sich ihr Amtsbezirk über die Stadtteile Fledder, Kalkhügel, Nahne, Schölerberg und Voxtrup im Süden der Stadt Osnabrück. Sie zählt 8.576 Gemeindeglieder (Stand: 10. Februar 2015). Mit drei Kirchen samt Gemeindehäusern sowie vier Kindertagesstätten mit zusätzlichen Kinderkrippen wartet sie auf. Vier Pastorinnen und Pastoren bekleiden die drei Pfarrämter. Zusätzlich leisten zwei Diakone Gemeindearbeit. Ein Kantor und mehrere Organistinnen sorgen für die Kirchenmusik. Unsere drei Sekretärinnen sind tägliche Ansprechpartnerinnen im Gemeidnebüro. Weiterhin sind ein Hausmeister und drei Küster angestellt. Schließlich sind zahlreiche Gemeindeglieder in unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlich aktiv.
Das Logo spiegelt die eine Kirchengemeinde bestehend aus vier Kirchen und Gemeindeteilen mit ihren individuellen Prägungen wider. Die konzentrischen Kreise weisen sowohl auf die Lutherkirche als ihr geistliches Zentrum als auch auf ihre ureigenste Aufgabe hin: die Kommunikation des Evangeliums in den Stadtteilen.

Leitbild

Auf der Klausurtagung des Kirchenvorstands 2019 haben wir uns mit den Grundlagen und Zielen unserer Kirchengemeinde beschäftigt. Herausgekommen ist ein Leitbild, das kurz und knapp unsere Arbeit beschreibt.

Zielrichtung der Arbeit der Südstadtkirchengemeinde ist das Wissen, das wir "Mit Gott auf dem Weg" sind. Einen Vers aus dem Hebräerbrief haben wir uns als Leitspruch gewählt. "Und lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken." Hebr. 10, 24f.

Aus diesem Leitspruch haben wir die vier Säulen Gottesdienste, Gemeinschaft, Teilhabe und Wertschätzung entwickelt näher beschrieben. 

Dies wird in der unten stehen Grafik erläutert.